SAWIKO Firmengebäude Gartenbereich vorne Grosse nachfrage bei SAWIKO Die Ganzjahresausstellung Produkte in unserer Ausstellung Relaxen in unserer Lounge Enstspannen im Aussenbreich Die SAWIKO Fachwerkstatt
SAWIKO Newsticker

News:

  • Hydraulische Stützenanlage HY4


    Mehr Infos
  • ACHTUNG!

    Bitte informieren Sie sich über geltende Verordnungen im Straßenverkehr Ihres Reiselandes.
    Mehr Infos
  • Katalog 2017

    Für Sie zum downloaden.
    Zum Download

Zusatz - und Vollluftfedern

Eine kurze Begriffserklärung

Um Wohnmobilfahrwerke verstehen zu können, sollten zwei Begriffe verstanden werden: Federung und Dämpfung. In aller Regel werden diese Fachausdrücke bunt gemischt und verwechselt. Hier deshalb die Definition von Federung, wie sie das Online-Lexikon Wikipedia verwendet: "Die Federung ist Teil des Fahrwerks von Fahrzeugen. Sie soll gewährleisten, dass die Räder Fahrbahnunebenheiten folgen, der Rest des Fahrzeugs sich aber möglichst nicht auf und ab bewegt.

Ohne Federung würden Fahrbahnunebenheiten ungefiltert auf das Fahrzeug übertragen werden, was speziell bei höheren Geschwindigkeiten zu sehr starken Beschleunigungen in vertikaler Richtung führen würde. Fahrzeug, Fahrer, Passagiere und Ladung wären starken Kräften ausgesetzt und die Räder würden zeitweise den Fahrbahnkontakt verlieren. Die Federung dient also nicht nur dem Fahrkomfort, sondern vor allem der Fahrsicherheit und dem Schutz des Fahrzeugs.

Bereits die Bereifung trägt einen geringen Teil zur Federung des Fahrzeugs bei. Der Hauptteil wird jedoch durch die Federn erreicht."

Hier kommt nun der zweite Begriff ins Spiel, die Dämpfung: Ohne Schwingungsdämpfer würde das Fahrzeug trotz Federung nach jeder Fahrbahnunebenheit oder Richtungsänderung lange nachschaukeln, da nur der Stoß aufgefangen würde. Diese Wankbewegungen beeinträchtigen nicht nur den Fahrkomfort, sie gefährden vor allem die Fahrsicherheit, da sich während des Schwingens die Kräfte, die das Rad auf die Straße drücken, ständig ändern, und damit auch die maximalen Kräfte, die der Reifen längs und quer übertragen kann. Beim Aufschaukeln wird somit das Fahrzeug in Kurven so instabil, dass es nicht mehr kontrolliert werden kann und unweigerlich ausbricht oder sich gar überschlägt. In der technischen Umsetzung hat sich daher – nicht nur in der Fahrzeugtechnik – eine Feder-Dämpfer-Kombination, umgangssprachlich verkürzt als "Stoßdämpfer" bezeichnet, bewährt. Die technisch hochwertigste Ausführung sind derzeit in Luftfahrwerken zu finden. Fragen Sie einfach unser Verkaufspersonal

Wir führen für die meisten Fahrzeugmodelle die passenden Fahrwerkskomponenten.

Die Zusatzluftfeder

Modellübersicht

Fiat Ducato
Citroen Jumper
Peugeot Boxer, Typ 280/290/230/244/X250
VW T5, Crafter und LT
Renault Master
Opel Movano
Nissan Interstar
Ford Transit
IVECO Daily
Mercedes Sprinter.

Bitte beachten Sie, dass alle Zusatzluftfedern aufgrund gesetzlicher Vorschriften in einer KFZ-Werkstatt, die über einen Bremsenprüfstand verfügt, montiert werden müssen.

Zusatzluftfeder

Die Vollluftfeder

Modellübersicht

Citroen Jumper
Peugeot Boxer, Typ 280/290/230/244/X250
VW Crafter
IVECO Daily
Mercedes Sprinter.

Bitte beachten Sie, dass alle Vollluftfedern aufgrund gesetzlicher Vorschriften in einer KFZ-Werkstatt, die über einen Bremsenprüfstand verfügt, montiert werden müssen.

Volluftfeder

Zusatz-Blatt - und Parabelfedern, Schraubenfedern

Modellübersicht

Fiat Ducato
Citroen Jumper
Peugeot Boxer, Typ 280/290/230/244/X250
VW T5, Crafter und LT
Renault Master
Opel Movano
Nissan Interstar
Ford Transit
IVECO Daily
Mercedes Sprinter
Mitsubishi L200/300